Menü Menü
1 2 3 4 5 6 7

Verkehr

Quelle: Tiefbauamt Graubünden

Quelle: Tiefbauamt Graubünden

Ein gut ausgebautes Verkehrsnetz zur Sicherung der Mobilität ist eine wesentliche Voraussetzung für die wirtschaftliche Entwicklung des Berggebiets. Es trägt dazu bei, die dauernde Besiedlung der Dörfer und Talschaften sicherzustellen. Die Gebirgskantone achten auf ein sinnvolles Nebeneinander von öffentlichem und privatem Verkehr sowie auf die Anbindung der Berggebiete an die internationalen Verkehrsträger, insbesondere an das Hochgeschwindigkeitsnetz.

 

Die Gebirgskantone sagen JA zum NAF


Der Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF) schafft eine Grundlage für die Strassenfinanzierung in den kommenden Jahren. Weil er auch wichtige Massnahmen zur Verkehrserschliessung in den Berggebieten vorsieht, empfiehlt die Regierungskonferenz der Gebirgskantone (RKGK) ein Ja zur Vorlage, die am 12. Februar 2017 zur Abstimmung gelangt.

 

Gebirgskantone für Erhöhung des Vignettenpreises

Für Bevölkerung und Wirtschaft des Berggebiets ist eine gute verkehrsmässige Anbindung an die Zentren unseres Landes von zentraler Bedeutung. Ein „Ja“ zur Erhöhung des Vignettenpreises dient dem Ausbau und der Instandhaltung dieser wichtigen Verbindungen.